Jahreshauptversammulng 2020

Geplant war sie im April 2020, doch wegen Corona wurde die Mitgliederversammlung der Altstadtfreunde Spalt e.V. in den Oktober 2020 verlegt. Abstand halten und die Versammlung so zügig wie möglich durchführen — das waren die Rahmenbedingungen, die sich der erste Vorsitzende und Versammlungsleiter Dr. Wilhelm Wechsler zum Ziel gesetzt hatte.

Sein Tätigkeitsbericht hätte ob der zahlreichen Aktivitäten des Vereins, der derzeit 156 Mitglieder zählt, eigentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen müssen, wurde aber Corona bedingt kurz und stichpunktartig gehalten.

Im Berichtszeitraum fanden, so der Vorsitzende, sieben Arbeitsgruppen und vier Vorstandssitzungen statt. Sehr gut angenommen wurde zudem der regelmäßige Stammtisch. Sieben solcher offenen Treffen konnten veranstaltet werden, ehe auch hier Corona ein Ende setzte.

Die Altstadtfreunde Spalt waren bis ins Frühjahr 2020 überaus aktiv. Sie beteiligten sich mit einem Infostand und einem Quiz am Feuerwehrfest in Spalt, organisierten die regelmäßigen Fahrradaktion zu Tempo 30 und luden unter dem Titel „Hier spielt die Musik“ zum musikalischen Spaziergang durch die Altstadt von Spalt ein. Ein Informationsabend „Belebte und beliebte Altstadt“ zum Thema Denkmalschutz stand ebenfalls auf dem Programm des Vereins, auch die Beteiligung am Weihnachtsmarkt mit einem Infostand und die Finanzierung einer Sitzbank an einem privat restaurierten Feldkreuz. Einer der Höhepunkte im abgelaufenen Vereinsjahr waren die Kunstausstellungen zur Kirchweih. Eine Ausstellung mit Gegenüberstellungen alter Postkarten und aktueller Fotos denkmalgeschützter Spalter Häuser und drei Kunstausstellungen, die parallel dazu an verschiedenen Orten der Altstadt angeboten wurden, lockten 900 Besucher an.

Das von den Altstadtfreunden herausgegebene Plakat mit Ansichten von „Spalter Pforten und Türen“ fand großen Zuspruch. Eine Besonderheit, so Dr. Wechsler, stellte das Video „Auf den Spuren Spalatins“ dar, welches eine virtuelle Stadtführung in Zeiten von Corona zeigt.

Nachdem die Kassiererin des Vereins Frau Anne Sauber den Kassenbericht vorgetragen und die beiden Kassenprüfer die ordnungsgemäße Kassenführung bestätigt hatten, konnte die gesamte Vorstandschaft entlastet werden.

Der sich anschließende Tagesordnungspunkt Neuwahlen ging ebenfalls flott über die Bühne. Die bisherige Vorstandschaft wurde wiedergewählt. Erster Vorsitzender Dr. Wilhelm Wechsler, zweiter Vorsitzender Josef Gabler, Kassiererin Anne Sauber, Schriftführerin Kristiane Reiber, Kassenprüfer Rolf Guderle und Josef Salbaum. Bestätigt in ihren Ämtern wurden auch die drei gewählten Beiräte: Dominik Grau, Hubert Wechsler und Ottmar Misoph. Doris Steineck, Rudolf Reiber und Jochen Dirsch sind die drei von der Vorstandschaft berufenen Beiräte.

Die sehr straff geführte Mitgliederversammlung schloss Dr. Wilhelm Wechsler mit einem Dank an alle, die den Verein Altstadtfreunde e. V. bislang so tatkräftig unterstützten.

Der Vorstand ohne die Kassiererin
Der zweite Vorstand, Josef Gabler, die Schriftführerin, Kristiane Reiber und der erste Vorstand, Dr. Wilhelm Wechsler