Unser Verein in der Presse


Aus dem Monatsspiegel August 2021

3. Musikalischer Spaziergang

Man hätte meinen können, dass der Wettergott Mitglied bei den Altstadtfreuden Spalt e. V. sei. Der wochenlange Regen wurde nämlich nur an einem Tag unterbrochen. Am Samstag, den 10. Juli, am Tag als der 3. Musikalische Spaziergang der Altstadtfreunde Spalt e.V. auf dem Programm stand.
Nach einem Jahr Corona Zwangspause trafen sich heuer wieder erfreulich viele Spaziergänger am Marktplatz. Traditionell sorgten Fränkische Straßenmusiker dafür, dass der Spaziergang durch die Altstadt Spalt seinem Zusatz musikalischer Spaziergang gerecht wurde. Wieder beeindruckend, wie spontan die Musiker Lieder anstimmten, wie sie die zu den einzelnen Häusern und Plätzen passende Musik aus ihrem Repertoire zauberten.
In einem langen Zug führte die Route heuer vorbei an den an diesem Tag neu aufgestellten bemalten Stühlen mit ihren Spalter Geschichten (siehe dazu eigener Bericht).
Am HopfenBierGut, am Geburtshaus Spalatins und vor dem Gasthaus zur Post, Lang Marie, erläuterten Dr. Wilhelm Wechsler, Josef Gabler und Hubert Wechsler deren historische Bedeutung. Über die Station des herrlichen Gartens der Familie Klos spazierte man zum Oberen Tor. Stolz stellte dort der Vorsitzende der Altstadtfreunde, Herr Dr. Wechlser, die beiden erneuerten Tore vor. Vereinsmitglied Bräunlein zeichnete für den handwerklichen Teil verantwortlich. Er beschaffte auch die historischen Beschläge. Der Verein übernahm die Kosten der Maßnahme.
Durch die Turmgasse führte der Weg auf die Terrasse des Gasthauses Bayerischer Hof. Bei Spalter Bier, Steaks und Bratwürsten klang der musikalische Spaziergang aus. Dass die Spaziergänger auf der Terrasse vom Bayrisch in herrlichem Sonnenschein saßen, versteht sich von selbst. Siehe Oben!
Ein Mitglied der Altstadtfreunde hatte zudem die Idee, die Personen einzuladen, die sich als Bieraustrinker auf die berühmt gewordene Faschingsanzeige der Stadtbrauerei im Razet Boten beworben hatten.
Wieder eine rundum gelungene Veranstaltung, die auch 2022 wieder stattfinden soll. Die Musik ist schon bestellt.
Fotos und ein kurzes Video findet man auf der Homepage der Altstadtfreunde: www.altstadtfreunde-spalt.de

 

100 Stühle erzählen Spalter Geschichten

100 Stühle erzählen Spalter Geschichten. Ein großes Ziel, das im Laufe des Jahres erreicht werden soll. Ausgangspunkt war eine Idee von Rolf Guderle. Er war und ist es auch, der das Projekt auf den Weg brachte, die aufwändige Organisation übernahm und es weiterhin betreut.

Gestartet ist das Kulturprojekt, das die Altstadtfreunde Spalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem HopfenBierGut durchführen, ganz verheißungsvoll.

Im Laufe der letzten Wochen sind bereits 58 Stühle bemalt worden. Vereine waren ebenso dabei wie viele Einzelpersonen. Die Station für die Tagespflege hat einen Stuhl gestaltet, das Seniorenheim gleich mehrere. Und die einzelnen Gruppen des städtischen Kindergartens haben sich mit jeweils einem detailreichen, äußerst kreativen Stuhl dargestellt. Liebevoll gestaltet sind sie alle, ideenreich auch.

Und die Geschichten dazu! Sie erzählen aus dem Leben des Stuhles, vom Haus, in dem er stand und von Ereignissen, die sich in seinem Umfeld abgespielt haben. Ernste Geschichten und unterhaltsame, kürzere und längere lassen Spalter Originale, Anekdoten und historische Momente wieder aufleben.

An jedem Stuhl hängt so eine Geschichte. Stehenbleiben oder sich hinsetzen, den Text lesen oder mit QR Code einscannen, und schon taucht man in die Geschichte(n) ein.

Das HopfenBierGut unterstützte das Projekt tatkräftig und mit großem Engagement. Ihm ist es zu verdanken, dass alle Texte auch einen QR Code haben und dass das gesamte Projekt, also die Bilder aller Stühle, deren Standort und die dazugehörigen Geschichten, auf der Homepage der Stadt Spalt zu finden sind. (www.schaufenster-spalt.de)

Am Samstag, den 10. Juli wurden die Stühle am frühen Morgen in der Altstadt aufgestellt. Im Rahmen des 3. Musikalischen Spaziergangs der Altstadtfreunde Spalt e.V. wurde sie erstmals besichtigt und bewundert.

Schon am ersten Tag blieben viele Menschen stehen, lasen die Texte, suchten den nächsten Stuhl. Ein guter Start!

Und dann kam am zweiten Tag gleich der gewaltige Regen. Und seitdem sind die Kunstwerke durchgehend dem Dauerregen ausgesetzt. Dem einen oder anderen Stuhl war das zu nass und er musste in die Werkstatt zur Reparatur zurück. (Wenn man die Stühle leicht kippt, kann das Wasser besser ablaufen und die Sitzflächen stehen nicht dauernd unter Wasser!)

Das Kulturprojekt bleibt bis in den Herbst hinein stehen. Bei schöne(re)m Wetter lädt es zu einem Spaziergang quer durch die Altstadt von Stuhl zu Stuhl, von Geschichte zu Geschichte ein.

Wenn Sie dabei Lust bekommen selbst noch einen Stuhl zu bemalen oder eine Geschichte zu schreiben, dann nur zu. Farben sind noch genügend da, und freie Plätze in Spalt auch noch. Wenden Sie sich an das HopgfenBierGut. Dort hilft man Ihnen gerne weiter.

Die Vorstandschaft der Altstadtfreunde Spalt e.V.


Aus dem Monatsspiegel Juli 2021

Die strengen Corona Beschränkungen der vergangenen Wochen haben es nicht geschafft, die Arbeit der Altstadtfreunde Spalt e.V. zum Erliegen zu bringen. Die nun stark sinkenden Inzidenzzahlen machen es zudem möglich, dass die Altstadtfreunde mit zahlreichen Veranstaltungen in den Sommer starten.

Es war also viel zu besprechen bei der letzten Sitzung der Arbeitsgruppen des Vereins.

 

Da war das großartige Kunstprojekt KulturNaschen, das von Hans Schindler und der Stadt Spalt initiiert und hervorragend organisiert worden ist. An vielen Orten in Spalt präsentierten sich Künstler*innen mit ihren Werken. Die große Zahl an Besuchern, die an den Öffnungstagen in Spalt unterwegs waren sind Beleg dafür, dass diese Aktion mehr als erfolgreich war und sich der Aufwand gelohnt hat.
Sowohl von Seite der Künstler*innen als auch von den der Besucher*innen gab es viel Lob für dieses mutige Kunstangebot in Coronazeiten.
Kunst, Farbe, Kreativität als Gegenpol zu den eher tristen Wochen und Monaten der letzten Zeit.

Die Altstadtfreunde Spalt e. V. bedanken sich nochmals ausdrücklich bei Hans Schindler für dessen Initiative, bei all seinen tatkräftigen Helfern*innen und bei den Eigentümern*innen der Ausstellungsräume, dem HopfenBierGut und dem Heimatverein Spalter Land e.V. für die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

100 bunte Stühle erzählen Spalter Geschichten, unter diesem Motto läuft derzeit ein neues Kunstprojekt der Altstadtfreunde Spalt.
Inzwischen hat dies Aktion mächtig an Fahrt aufgenommen. Zahlreiche Stühle wurden schon bemalt, etliche Geschichten dazu sind schon eingegangen.
Im Sommer sollen dann möglichst viele bemalte Stühle in der Stadt auftauchen. Sie sollen die Straßen und Plätze bunt machen, zum Hinsetzen einladen und neugierig machen auf die Geschichten, die die Stühle zu erzählen haben.
Damit dies eindrucksvoll gelingt rufen die Altstadtfreunde nochmals alle Bürger*innen zum Mitmachen auf.
Gefragt sind natürlich weiterhin Stühle aller Art und passende Spalter Geschichten.
Unterstützen können die Aktion aber auch all diejenigen, die Spaß daran haben einen der vorhandenen Stühle anzumalen und künstlerisch zu gestalten.
Die Malaktion ist sicher auch gut für Familien, Gruppen und Vereine geeignet.

Die notwendigen Farben werden gestellt.

Wer Interesse hat, wer mitmachen will, der möge sich bei Rolf Guderle () melden.

 

 

Die ersten beiden musikalischen Spaziergänge in den Jahren 2018 du 2019 waren ein voller Erfolg. Für 2020 war er schon geplant, die Musik schon bestellt. Und dann kam Corona.
Aber heuer gehen wir es wieder an.
Am Samstag, den 10. Juli 2021 starten wir um 10:00 Uhr am Marktplatz zu unserem dritten Musikalischen Spaziergang. Er führt uns wieder durch die Altstadt Spalts, durch ihre engen Gassen und über ihre Plätze.
Ausklang um 12:00 Uhr im Gasthof Bayerischer Hof.
Eine Anmeldung zum Spaziergang ist nicht erforderlich. Es sind aber die am 10. Juli geltenden Hygienevorschriften einzuhalten.

 

 

 

Zum Jubiläum 500 Jahre Martin Luther vor dem Reichstag zu Worms und die Rolle Spalatins, haben die Altstadtfreunde zusammen mit dem Heimatverein Spalter Land ein Video gedreht, das auf den jeweiligen Homepages zu sehen ist.
Die derzeitige Coronalage erlaubt es nun auch, das angekündigte Religionsgespräch zu die-sem Ereignis zu veranstalten.
Am 21. Juli findet das Religionsgespräch Worms-Wartburg ab 17:30 Uhr im Nikolausgarten (an der Nikolauskirche) statt. (vgl. eigene Anzeige)
Martin Burkert ist es gelungen ein hochkarätiges Programm zusammenzustellen. So wird der ehemalige Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Herr Dr. Johannes Friedrich das Ereignis aus evangelischer Sicht darstellen, der amtierende Bischof von Augsburg, Herr Dr. Bertram Meier die katholische Seite vertreten.
Für die musikalische Umrahmung werden Die Leipziger Kammersolisten sorgen.
Sicher ein einmaliges, herausragendes Ereignis für Spalt.

Wer daran teilnehmen möchte, bitten wir, sich nach Möglichkeit unter nachricht@altstadtfreunde-spalt.de anzumelden.

Auch hier gelten die am 21. Juli geltenden Hygienevorschriften.

Die Vorstandschaft der Altstadtfreunde Spalt e.V.


Denkmalpreis des Bezirks Mittelfranken geht nach Spalt

Seit 1975 werden vom Bezirk Mittelfranken besonders gelungene und vorbildlich durchgeführte denkmalpflegerische Maßnahmen mit einer Urkunde ausgezeichnet.
So auch heuer. Aus dem Landkreis Roth wurden vier Denkmäler ausgewählt und prämiert. Eines davon steht in Spalt.
Es ist das von Familie Manfred und Inge Stuhl liebevoll und aufwändig sanierte Haus Am oberen Tor 7. In der Laudation der Jury heißt es: „Alle Arbeiten zeichnen sich durch eine substanzschonende und äußerst behutsame Vorgehensweise sowie durch besten Materialeinsatz aus". Die Gesamtsanierung dieses kleinen, um 1706/1707 erbauten Hauses, das als Zollhaus diente, stellt, so der Bezirk, einen Glücksfall dar.
Ein Glücksfall für die Altstadt Spalt. Wir von den Altstadtfreunden schließen uns deshalb gerne den anerkennenden Worten des Bezirks an. Der Denkmalschutzpreis ist mehr als verdient!


Gründungsversammlung

Im »Hilpoltsteiner Kurier« wurde ein Artikel über die Gründungsversammlung veröffentlicht.